Unsere Kurse zum Thema:

Krippenpädagogik

Spuren setzen Spuren suchen

Kreativitätsförderung und ästhetische Bildung für Kinder unter 3 Jahren!
29.08. & 30.08.2022
Präsenz-Kurs Nr: 2204
Kreativität

KLEINKINDER BEGINNEN IHRE WELT DURCH SINNLICHES ERLEBEN ZU VERSTEHEN.
Entsprechend den Hamburger Bildungsempfehlungen ist das zentrale Anliegen dieser Fortbildung, Gestaltungsprozesse zu ermöglichen. Dabei geht es darum, den Kindern sowohl die entsprechenden Materialien, als auch den zeitlichen und den räumlichen Rahmen anzubieten.

Die Möglichkeit zur Selbstbildung der Kinder steht dabei im Mittelpunkt. Wir werden nach Spuren und Anlässen dazu suchen.

„Draußensein“

Ästhetische Bildung und Naturmaterialien

Start: 04.10.2022
Präsenz-Kurs Nr: 2171
Draußensein

Kleinkinder beginnen ihre Welt durch sinnliches Erleben zu verstehen. Entsprechend den Hamburger Bildungsempfehlungen ist das zentrale Anliegen dieser Fortbildung, Gestaltungsprozesse zu ermöglichen. In dieser Weiterbildung wird das Thema Naturmaterial und das „Draußensein“ im Mittelpunkt stehen. Die Möglichkeit zur Selbstbildung der Kinder steht dabei im Mittelpunkt. Wir werden nach Spuren und Anlässen dazu suchen.

Entwicklungswege verstehen und unterstützen

Krippenpädagogik
02.11. & 03.11.2022
Präsenz-Kurs Nr: 2213
Entwicklung

Die Qualität der Betreuung in der Krippe hat eine besondere Bedeutung für die Entwicklung von Kleinkindern. Doch was heißt „gute Qualität“ konkret?

In dieser Fortbildung werden wir uns mit den grundlegenden Entwicklungsschritten von Kindern in den ersten drei Lebensjahren beschäftigen.

Übergänge - Schlüsselprozesse

30.11.2022
Präsenz-Kurs Nr: 2219
Übergang

Für das Kleinkind und seine Familie stellt der Übergang von der Familie in die Kita eine große Veränderung dar und es bedarf einer sensiblen Begleitung in der Eingewöhnung. Neben diesem großen Übergang gibt es jedoch noch zahlreiche andere, die Kleinkinder in Einrichtungen erleben.

Das Spiel

Entdeckendes Lernen im Alltag
neue Termine folgen
Zur Zeit keine
Anmeldung möglich
Spiel

Im Spiel können Kinder erforschen und erkunden, mathematische und sprachliche Grunderfahrungen erwerben und ihre Grob- und Feinmotorik stärken. Sie verbinden immer auch einen Sinn mit ihrem Spiel und seinen Inhalten. Für die Spielenden ist die Handlung wesentlich und nicht das Ergebnis. Im gemeinsamen Spielen und mit entsprechenden Spielregeln erwerben Kinder soziale und emotionale Grundkompetenzen. So hat das Spielen auch eine hohe Lernbedeutung für die weitere Entwicklung im Hinblick auf den Schulbesuch und das spätere Berufsleben.

50%

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine neuen Kursangebote mehr.

Melden Sie sich am Besten gleich an: