WABE e.V.

Seit seiner Gründung 2001 hat sich WABE e.V. von einer Interessengemeinschaft im Sozialbereich zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen gewandelt. Die Verwirklichung der gemeinsam getragenen Werte und Ideen erfordert stetiges Wachstum durch Kreativität und Kompetenz. Kontinuierliche Qualitätsentwicklung und -sicherung sowie zahlreiche Ideen für die Zukunft prägen die tägliche Arbeit in den Einrichtungen.

WABE e.V. ist Mitglied in den Paritätischen Wohlfahrtsverbänden Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Mitglied im Forum Sozial e.V. in Schleswig-Holstein. Alle Hamburger Einrichtungen sind mit dem Qualitätssiegel der Qualitätsgemeinschaft Kita des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg ausgezeichnet.

Wenn Sie neugierig geworden sind und über die Muttergesellschaft der WABE International Academy mehr erfahren möchten bzw. an welchen innovativen Projekten sie aktuell arbeitet, welche Stellen momentan angeboten werden oder Sie Ihr Kind an einer WABE e.V. Kindertagesstätte anmelden möchten, dann besuchen Sie die WABE e.V. Website:  > https://www.wabe.de/

International School Campus

Leading Modern Learning

WABE e.V. hat im Eggerstedter Weg 19 in Pinneberg, den International School Campus errichtet, der im Jahr 2021 bereits seinen 5. Geburtstag feierte.

Zum Schuljahresbeginn Anfang September 2016 hat die Schule mit internationalen Standards in freier Trägerschaft ihren Betrieb aufgenommen. Mit 13 Schüler*innen ist sie gestartet – heute sind es mehr als 220 aus 45 Nationen.

Die Schule bietet ein innovatives Konzept von Klasse 1 bis 12 mit dem Internationalen Baccalaureate (IB) als Abschluss. Hauptunterrichtssprache ist Englisch. Aufgrund des integrierten Deutschprogramms wird sichergestellt, dass Schüler*innen auf muttersprachlichem Niveau lernen. Die erste IB-Abschlussklasse wurde bereits Ende Mai 2021 feierlich verabschiedet.

„Do school differently“, also: Schule anders machen – das ist der Leitspruch des International School Campus (ISC) in Pinneberg. Forschendes und erfahrungsbasiertes Lernen sind wesentliche Elemente des pädagogischen Programms und sinnvoll in das Curriculum integriert.

Zielgruppe der Schule sind sowohl internationale als auch deutsche Familien aus der Metropolregion Hamburg, deren Kinder nach einem internationalen Schulkonzept lernen wollen.

Die Schule ist geprägt von einer weltoffenen Atmosphäre. Über eine ausgeprägte Willkommens-Kultur finden internationale und einheimische Schülerinnen und Schüler zu einem intensiven Austausch und zu einem lernfördernden Miteinander.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischsprachigen Internetseite                        des International School Campus.

Unsere Kooperationspartner*innen

Zusammenarbeit im pädagogischen Bereich
Die WABE International Academy und die Loki Schmidt Stiftung sind seit 2021 Kooperationspartner

Die gemeinsam konzipierte Fortbildungsreihe „Jedem Kind seine Naturerlebnisse“ legt den Fokus auf  naturpädagogische Angebote, welche die Jahreszeiten für Kita- und Vorschulkinder zu bieten haben. 

Alle 4 x 2-tägigen Module des Lehrgangs stehen in einem inhaltlichen Zusammenhang und haben zum Ziel, die Teilnehmer*innen mit den verschiedenen Naturphänomenen der Jahreszeiten in Kontakt zu bringen und Ihnen ein Grundwissen über Natur und Naturpädagogik zu vermitteln, welches Sie bereits während des Kurses selbstständig in der Kita umsetzen können. Anhand zahlreicher erlebnisorientierter, naturpädagogischer Methoden und Spiele, die auf dem eigenen Erleben basieren, wird ferner ein Bewusstsein für die Natur und ein nachhaltiger Umgang mit der Natur, auch in Bezug auf den eigenen Alltag vor Ort in den Einrichtungen, gefördert. Weitere Ziele sind die Bildung von Sach- und Methodenkompetenz, Sozialkompetenz sowie Selbstkompetenz.

Die Liebe zur Natur, wie sie von Loki Schmidt vorgelebt wurde, prägt die Arbeit der Loki  Schmidt Stiftung. Ausgebildete Artenschützer*innen engagieren sich in Hamburg und deutschlandweit für die Erhaltung seltener Pflanzen und Tiere, den Kauf und die Pflege von Grundstücken im Sinne des Naturschutzes sowie für das Erleben und Verstehen der Natur. Die Stiftung ist als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert. 

Die WABE International Academy und das Hamburger Konservatorium sind seit Juni 2017 Kooperationspartner

Musik dient als größter neurophysiologischer Reiz zur Förderung der Kindesentwicklung und des multisensorischen Lernens. Musik verbindet unterschiedliche soziale Herkünfte sowie kulturelle Hintergründe und lässt Kinder ihren eigenen Ausdruck finden. Außerdem fördert Musik die sprachliche und individuelle Entwicklung. Musik ist generationsübergreifend einsetzbar und dient als Erleichterung des Alltäglichen.

DESHALB hat Musik bei WABE einen hohen Stellenwert in der pädagogischen Arbeit mit Kindern. Dies zeigt sich in den vielfältigen musikpädagogischen Angeboten der WABE International Academy in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium – Musikschule & Akademie.

In Ausbildung und Fortbildung durch das Hamburger Konservatorium werden Pädagog*innen befähigt mit Kindern zu musizieren. In verschiedenen Fortbildungsangeboten können sie ihre persönlichen musikalischen Interessen und Stärken weiterentwickeln.

Die Dozent*innen des Hamburger Konservatoriums unterrichten wöchentlich 9.000 Kinder und Erwachsene in den unterschiedlichsten musikalischen Bereichen. In der Akademie des Hamburger Konservatoriums werden 300 internationale Studierende zu Musikpädagog*innen und Konzertkünstler*innen ausgebildet.

Die langjährigen Erfahrungen des Hamburger Konservatoriums als musikpädagogisches Ausbildungsinstitut für Kinder, Erwachsene, Pädagog*innen sowie das besondere Engagement des Hamburger Konservatoriums mit jährlich 400 Konzerten garantieren eine hohe Qualität und fließen in die unterschiedlichen Fortbildungsangebote bzw. Ausbildungen des WABE International Academy mit ein.

Die WABE International Academy und KIKU Kinderkulturhaus sind seit 2018 Kooperationspartner

Sprachförderung ist ein wesentlicher Bestandteil für einen erfolgreichen Lebens-und Bildungsweg, auf mehr dieses auch insbesondere im Hinblick auf mehr Bildungsgerechtigkeit. Auch bei WABE hat Sprachförderung schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Die Verbindung von Kunst und Sprache, von Kreativität und Kommunikation, ist eine hervorragende Lernmotivation im pädagogischen Alltag.

Durch die Fortbildung werden Pädagog*innen befähigt Sprachförderung mit künstlerischen Mitteln umzusetzen. In den verschiedenen Modulen erfahren Sie theoretische Kenntnisse und eine Methodenvielfalt, die sie im pädagogischen Alltag dann gezielt einsetzen können.

Das Kinderkulturhaus KIKU wurde aus den Kulturzentrum LOLA heraus 2010 gegründet. Kurz darauf begann die systematische Sprachförderarbeit in Kulturprojekten und hat sich seitdem ausgezeichnet bewährt. Fortbildungen zu zertifizierten Sprachförderkraft findet in Kooperation mit dem LI Hamburg statt.

50%

Mit unserem Newsletter verpassen Sie keine neuen Kursangebote mehr.

Melden Sie sich am Besten gleich an: